14.  Buch

 "Luise Fremde Welt“

    ROMAN

 

Luise gerät durch den Suizid ihres Mannes Ludwig in eine tiefe psychosomatische Krise und wird in eine Klinik eingewiesen. Sie verfällt in Depressionen, erinnert sich an ihre lieblose Kindheit und an den Ehebruch ihres Mannes mit ihrer besten Freundin Silke. Sie zieht sich mehr und mehr in sich selbst zurück, stellt Fragen, die unbeantwortet bleiben, und lebt fortan in einer für sie "Fremden Welt". An die Liebe glaubt sie längst nicht mehr, selbst eine Freundschaft zu einem Mann ist ihr zuwider. Da trifft sie plötzlich auf Manuel, einen Maler und angehenden Schriftsteller, bei dem Sie während eines Gesprächs auf einer Dampferfahrt den Eindruck gewinnt, dass auch er in einer für sich abgeschlossenen fremden Welt lebt und Ähnliches erlebt hat wie sie. Beide gehen feinfühlig und sensibel mit sich um, eine Freundschaft entwickelt sich. Doch wird aus dieser Freundschaft Liebe und wird das Luise helfen, ihrer "Fremden Welt" zu entfliehen? Lesen Sie selbst diesen ungewöhnlichen Roman.

 

 

 

  • Taschenbuch: 260 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (6. Dezember 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746037883
  • ISBN-13: 978-3746037882
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,5 x 20,3 cm